YAML Green Theme – ein Theme für WordPress

Wie der Name schon sagt, baut dieses WordPress-Theme auf YAML auf. Dadurch ist es möglich im WordPress-Adminmenü verschiedene Layouteinstellungen ganz einfach per Mausklick vorzunehmen.

So kann man schnell gleich mal Umstellungen der Spalten, Sidebar, Textausrichtungen, Breitenangaben, Navigation und überhaupt die Anzeige einzelner Container usw. vornehmen. Desweiteren ist dieses Theme Widget-fähig!

Was es noch alles kann, beschreibt der Macher des Themes Michael Preuß in seinem dynamicinternet-Blog. Dort gibt es auch ein Video zur Bedienung/Einstellmöglichkeiten des Themes und Michael beantwortet dort auch fleißig alle Fragen in den Kommentaren.

Mich hat das Theme jedenfalls so sehr begeistert, dass ich gleich mal dieses Blog hier auf das ‘YAML Green Theme’ umgestellt habe. Die Einstellmöglichkeiten sind wirklich ansprechend und funktionieren vor allen Dingen! (nur eine Fehlermeldung von WordPress kam, das lag aber daran, dass ich noch die WordPress-Version 2.1 oder so am Laufen hatte, nach WordPress-Update auf 2.5.1de war alles okay)

Das Allerbeste (wie ich zumindest finde, …will das Theme hier nicht aufrollen ;-) ) ist jedoch: Man hat am Ende ein flexibles Layout.

Also: Danke an Michael!

4 Gedanken zu “YAML Green Theme – ein Theme für WordPress

  1. Ist wirklich sehr schön geworden. Gut finde ich auch das man Spalten und so weiter ganz schnell an seine Vorlieben anpassen kann

  2. Es gibt so viele Namen und Wörter die man bei einem Blog wissen muss und ich stehe gerade am Anfang. Ich bin am überlegen, ob ich nicht auch einen richtigen Blog aufmache. Ich bin aber noch lange nicht so weit. Denn ich habe auch Angst vor dem Twitter. Ich würde jetzt aber gerne wissen, was ist denn eigentlich ein Theme. Ich habe den Begriff schon so oft gehört und ich kann damit nicht viel anfangen. Können Sie mir sagen was das denn genau ist`?

  3. @Jens: Ein Theme ist eine Art vorgefertigtes Design für das Blog. Da Blogs meist auf dem Blogsystem WordPress aufgebaut sind, gibt es für WordPress schon viele solcher Themes.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>